Es gibt insgesamt 676 Suchergebnis(se). Auf Seite 1 von 68 werden die Treffer 1 - 10 angezeigt.

Das Forschungsergebnis – die Reichen werden immer reicher, die Armen immer ärmer – ist wirklich nichts Neues und wird auch von keiner Seite ernsthaft bestritten. Im Gegenteil: Löhne runter und Profite rauf ist das erklärte Kampfprogramm, mit dem die regierenden Sachverständigen für Wirtschaft den Standort an die Weltspitze führen wollen. Nach 4 Jahren Studium und 370 Seiten landen die regierungsunabhängigen Sachverständigen für Armut bei haargenau der gleichen Therapie. Fragt sich nur, wie?

Textauszug
Armut vermessen statt Armut erklären Erst mal definieren! Welcher Armutsbegriff gefällt am besten? Von der Armut zum Armutsrisiko: Wer kein Geld hat, riskiert Armut! Armut ein …
Systematischer Katalog
Länder & Abkommen

Armut gehört in dieser Gesellschaft dazu, nicht nur ausnahmsweise und nicht nur als Krisenphänomen. Das wird nicht geleugnet.

Textauszug
… Nützliche Armut ist gar keine Armut ... ... freilich nicht selten mit Armutsrisiken verbunden Eine besseres Management der Armut … für Arbeit und Soziales legt seinen Entwurf für den 4. Armuts- und Reichtumsbericht der Bundesregierung den anderen …
Systematischer Katalog
Länder & Abkommen

Im Gefolge der Debatte um die Essener Tafel kommen in der Republik leise Bedenken auf, die Lage an den Tafeln der Republik würde Versäumnisse des deutschen Sozialstaats ans Licht bringen. Kaum wird der Vorwurf geäußert, der Staat würde seiner Fürsorgepflicht nicht nachkommen, durch Hartz IV sogar selbst die Armen in Armut halten, sieht der neue Gesundheitsminister Jens Spahn sich herausgefordert, diese Errungenschaft des deutschen Sozialstaats vorwärts zu verteidigen.

Systematischer Katalog
Länder & Abkommen

Die Sozialwissenschaft behandelt Armut grundsätzlich als Ausnahmezustand. Da muss schon eine Menge unglücklicher Umstände zusammenkommen, dass einer arm wird! Kinder sind so ein Umstand, der ein hohes Armutsrisiko mit sich bringt. Dass Lohnarbeit arm macht, ist damit dementiert.

Textauszug
… gs20004c03 … Die Sozialwissenschaft behandelt Armut grundsätzlich als Ausnahmezustand. Da muss schon eine … einer arm wird! Kinder sind so ein Umstand, der ein hohes Armutsrisiko mit sich bringt. Dass Lohnarbeit arm macht, ist … Lagen sind von selbst wieder sehr unterschiedlichen „Armutsrisiken“ betroffen, die in ihrer Summe dann doch keine …

Die „volkswirtschaftliche Gesamtrechnung“ des Arbeitsministeriums erregt Aufsehen, die u.a. ein durchschnittliches Nettorealeinkommen der Arbeitnehmer von 1320,24 Euro pro Monat für 2006 bilanziert. Die Presse klärt auf, was die Statistik zu bedeuten hat.

Textauszug
… Die Presse klärt auf, was die Statistik zu bedeuten hat. … Armut – nur gefühlt? Die „volkswirtschaftliche … brauchen wir eine untere Haltelinie als Schutz vor Armutslöhnen: den gesetzlichen Mindestlohn von mindestens … – womit nebenbei klargestellt ist, ab wann ein Lohn kein „Armutslohn“ mehr ist. Vollkommen fern also von einer …
Systematischer Katalog
Länder & Abkommen

Frisch im Amt macht sich die Ampel unter Führung der sozialen SPD ans Werk und setzt das normale Prozedere der Anpassung des Mindestlohns außer Kraft, um den um sensationelle 1,55 € auf 12,– € zu erhöhen.

Textauszug
… sensationelle 1,55 € auf 12,– € zu erhöhen. Schon ist er „armutsfest“ : Wer das Kunststück vollbringt, sein gesamtes … … Lohnuntergrenze … Armenspeisung … Tafeln … Sozialhilfe … Armutsbetreuung … Obdachlosenhilfe … Fürsorge … Wohltätigkeit … 3-23 … Deutschland … Lohnregulierung (staatliche) … Armut & Armutsbetreuung
Systematischer Katalog
Länder & Abkommen

Respekt wird dem Volk seit je als Arbeitsvolk erwiesen. Der besteht in staatlichen Hilfen beim lebenslangen Alltag, sich mit Geldmangel, Arbeitshetze, Arbeitslosigkeit und prekären Zukunftsaussichten herumzuschlagen. Gerade die SPD verkündet es pausenlos: Das haben die Leute verdient, die sich auf diese Weise redlich und eigenständig als Manövriermasse ihrer kapitalistischen Benutzung verdient machen. Ob die SPD damit verdient hat, wieder als Partei der kleinen Leute respektiert zu werden, ist angesichts einer Sozialstaatsreform nach der anderen die einzige verbliebene öffentliche Frage.

Systematischer Katalog
Länder & Abkommen

„Armut macht krank. Armut führt dazu, dass Menschen früher sterben und häufiger leiden müssen“. Und da kennen sich die Medizinmänner aus: „Mediziner wissen das schon länger. Dennoch wird die weltweite Ungleichheit zwischen Arm und Reich immer größer“. Dieses „dennoch“ ist schon ein bisschen kühn. Es lebt von der Vorstellung, dass die maßgeblichen Interessen, die die Armut „sozioökonomisch und politisch bedingen“, das Elend nicht auf sich beruhen lassen können, wo doch die Mediziner wissen und darauf hinweisen, dass Armut gesundheitsschädlich ist.

Textauszug
… angehören!  ... ... über das ärztliche Bemühen, trotz Armut gesund zu bleiben... ... zum Antrag an die Politik auf mehr Unterstützung. … gs20081c01 … „Armut macht krank. Armut führt dazu, dass Menschen früher sterben und häufiger …

Die Frechheit, mit der Magazine und Features davon künden, dass die Wirtschaft nur funktionieren kann, wenn die Arbeitskräfte dem Hunger nahe sind, verrät vor allem eines: Die Autoren haben keine Scheu, eine Wahrheit auszuplaudern, die eigentlich das stärkste Argument gegen die famose freie Marktwirtschaft ist.

Textauszug
… sollte. … Inflation der Wahrheit: Kapitalismus braucht Armut! Heute werden die Menschen mit ökonomischen Wahrheiten … gibt den Osteuropäern mit ihrer wirtschaftsförderlichen Armut voll recht. Dennoch darf niemand den steilen Aufschwung … Kapitalismus braucht Armut! … Überflussgesellschaft … Armutsbericht … Wohlstandsideologie … Wohlstandsgesellschaft …
Systematischer Katalog

Der Armutsbericht dokumentiert die – zunehmende – Armut derjenigen, die zum Leben auf Arbeit angewiesen sind. Die Armut interessiert unter dem Gesichtspunkt, ob bei den Armen auch alles in geordneten Bahnen oder aus dem Ruder läuft. Resultat: Kein Grund zur Besorgnis.

Textauszug
… gs20012c15 … Der Armutsbericht dokumentiert die – zunehmende – Armut derjenigen, die zum Leben auf Arbeit angewiesen sind. … Endlich ist sie da: Die erste höchstoffizielle nationale Armutsberichterstattung. Ihre verblüffende Erkenntnis: „Die …