Hunger und Krieg
Der Kampf um die „europäische Kornkammer“

Die Russische Föderation führt ihren Zwei-Fronten-Krieg gegen die Ukraine und ihre westlichen Paten. Die ukrainische „Kornkammer Europas“ gerät da nicht nur zwischen die Fronten, sie ist eine Front. Das ukrainische Militär vermint seine Schwarzmeerküste, um russische Landeoperationen zu verhindern, Russland seinerseits blockiert mit seiner Schwarzmeerflotte die Häfen von Odessa bis Mariupol, um dem Westen einen entscheidenden Nachschubweg für sein militärisches Gerät zu versperren; zudem schneidet Russland damit seinen direkten Kriegsgegner, den ukrainischen Staat, von seiner wichtigsten Devisenquelle, dem Export von Getreide und Ölsaaten, ab, schwächt seine schwache Finanzmacht und vergrößert für den Westen die Alimentierungskosten für die Ukraine. Deshalb verlässt kein Getreidefrachter seit Februar Odessa...

Aus der Zeitschrift
Der GegenStandpunkt 2-22 kann im Buchhandel oder direkt beim Verlag bestellt werden.
Systematischer Katalog
Länder & Abkommen
Der Text ist noch nicht frei verfügbar.