„WHO: Fehlende Krankenversicherung treibt Menschen in Armut“

Dieser Artikel ist in der Reihe Chronik – kein Kommentar! der Zeitschrift GegenStandpunkt 4-10 erschienen. Sie kann über den Buchhandel oder direkt beim Verlag als Druckausgabe oder E-Book erworben werden.

„WHO: Fehlende Krankenversicherung treibt Menschen in Armut“

Überblick

„Etwa 100 Millionen Menschen rutschen jährlich in die Armut ab, weil sie nicht krankenversichert sind.“

WHO: Fehlende Krankenversicherung treibt Menschen in Armut

Etwa 100 Millionen Menschen rutschen jährlich in die Armut ab, weil sie nicht krankenversichert sind. Das geht aus dem neuen Weltgesundheitsbericht der WHO hervor, der in Berlin vorgestellt wurde. Die private Zahlung von Behandlungskosten führe häufig in den finanziellen Ruin, nicht nur in Entwicklungsländern, sondern auch in Industriestaaten. (Deutsche Welle, 22.11.10)

Wer sich keine Krankenversicherung leisten kann, dem droht die Armut. Aber nur, wenn er krank wird. Sonst hat er ja alles, was er braucht.


© GegenStandpunkt-Verlag.